Handy-Apps und Mister Luther

Das Handy war für rund 70 Jugendliche am 31. März das wichtigste Werkzeug bei der Jagd nach Mr. L. Sie alle haben bei der ersten Social-Media Stadtrallye der Kirchengemeinde ELberfeld-West und der Jugendkirche mitgemacht. Es galt Rätsel zu lösen, Aufgaben zu übernehmen und Hinweise rund um die Reformation zu sammeln. Die Kommunikation lief per Handy-Apps: WhatsApp, Instagramm, Glympse und Musical.ly. Dazu wurden fleißig Fotos gemacht und gepostet. Abschluss der Rallye war eine Andacht mit Band in der Gemarker Kirche.

Letzte Artikel von Isabell Berner (Alle anzeigen)

Kommentare sind geschlossen.