Aktuelle Wahlvorschlagsliste zur Presbyteriumswahl

Die aktuellen Kandidatinnen und Kandidaten zur Presbyteriumswahl stehen fest. Gemäß § 14 Abs. 1 und 2 des Presbyteriumswahlgesetzes werden Sie am 29.11.2015(1. Advent) im Rahmen der Gemeindeversammlung offiziell vorgestellt. Sie lauten(in alphabetischer Reihenfolge)

Kandidatinnen und Kandidaten

NameVornameAnschriftgeb. am
BarthelRonjaSperberweg 6, 42115 Wuppertal13.12.1987
BellMarionFalkenberg 11, 42113 Wuppertal10.11.1958
DüverDorotheaNützenberger Straße 307, 42115 Wuppertal03.01.1949
DummerKatjaBeethovenstraße18, 42115 Wuppertal02.06.1962
DietrichHartmutStockmannsmühle 127, 42115 Wuppertal18.03.1952
HeiseGundulaFriedrich-Engels-Allee 281, 42285 Wuppertal13.09.1964
JaroschGudrunBeethovenstraße 18a, 42115 Wuppertal06.01.1961
Joeres AlexanderOttenbrucher Straße 47, 42105 Wuppertal19.07.1959
SteirlSebastianRabenweg 67, 42115 Wuppertal18.03.1984
WeegmannJanineHasenbusch 36, 42113 Wuppertal05.06.1974
Presbyteriumswahl(Wahlperiode 2016-2020)

und als Mitarbeitendenpresbyterin

Mitarbeitendenpresbyterin

NameVornameAnschriftgeb. am
SöhnchenEvelynRoonstraße 39, 42115 Wuppertal01.12.1961
Presbyteriumswahl (Wahlperiode 2016-2020)

Auf der Gemeindeversammlung können erstmals Kandidatinnen oder Kandidaten nachnominiert werden.

[wc_toggle title=”Was passiert,wenn es zu weiteren Kanidaturen kommt?” layout=”box”]

Bei den Presbytern wurden exakt so vielen Personen aufgestellt, wie Plätze zu vergeben sind; bei den Mitarbeitendenpresbytern ist eine Stelle weniger (1 von 2) vorgeschlagen worden. Sollte noch 1 (bei den Mitarbeitenden: 2) Personen nominiert werden, kommt es zu einer Wahl. Es werden Wahlbezirke (voraussichtlich einer) und Wahllokale (voraussichtlich eins) eingerichtet. Die Gemeindemitglieder erhalten dann Ihre Benachrichtigung über das KirCHenbüro.
[/wc_toggle]

[wc_toggle title=”Was passiert, wenn es zu keinen weiteren Kandidaturen kommt?” layout=”box”]

In diesem Fall gelten alle Kandiatinnen und Kandidaten automatisch als gewählt. In beiden Fällen ist die Amtseinführung für die neuen Mitglieder des Presbyteriums der 13.03.2016
[/wc_toggle]

[wc_toggle title=”Ich habe Einspruch gegen einen oder mehrere Kandidaten” layout=”box”]

Ein Einspruch kann sich in Prinzip nur dagegen richten, dass die Voraussetzung für die Wahl als Presbyterin/Presbyter bzw. Mitarbeitendenpresbyterin/Mitarbeitendenpresbyter nicht vorliegen. Er kann schriftlich oder zur Niederschrift beim Ev. Verwaltungsamt erklärt werden.

[/wc_toggle]

Sebastian Steirl
Letzte Artikel von Sebastian Steirl (Alle anzeigen)

Kommentare sind geschlossen.