Sophienkonzert III

Herzliche Einladung:
Die Sophienkonzerte machen einerseits auf den Sanierungsbedarf der Orgel aufmerksam,
aber andererseits akzentuieren sie auch noch einmal die Bedeutung der Musik –insbesondere der Kirchenmusik –
der Musik in der Kirche – für das Gemeindeleben. Das nächste Konzert ist am Sonntag, 10. Juni 2018, 20:00 – 21:00 Uhr. Ein Klavierabend mit Ana Marija Markovina (Köln), Neue Kirche, Sophienstraße 3b, 42103 Wuppertal.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Mit Ana Marija Markovina kann die Benefizreihe „Sophienkonzerte“ mit einer Weltklasse-Pianistin aufwarten. Die gebürtige Kroatin wollte schon mit 4 Jahren Pianistin werden. Ihr Studium führte sie nach Detmold, Weimar und Berlin. Ihre Lehrer waren u.a. Vitaly Margulis, Anatol Ugorski und Paul Badura-Skoda. Sie feierte umjubelte Konzerte mit vielen Orchestern in Europa, Amerika und Asien, u.a. mit dem Oulu Symphony Orchestra Finnland, der Radio-Philharmonie Bukarest und dem New Japan Orchestra. In Deutschland war sie Gast u.a. bei den Ansbacher Bachwochen, beim Hamburger Bachfest, beim Schleswig-Holstein Festival, beim Klavier-Festival Ruhr und beim Beethovenfest Bonn. Ihre Diskographie hält einige Überraschungen parat, z.B. die Einspielung des gesamten Klavierwerks von Carl Philipp Emanuel Bach zu seinem 300. Geburtstag auf 26 CDs. Hierfür erhielt sie im Mai 2014 den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Paul Badura-Skoda bezeichnete sie als eine der bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation. In Wuppertal spielt Ana Marija Markovina auf dem Ibach-Flügel der Neuen Kirche Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Carl Philipp Emanuel Bach.

 

Michael Kristahn

 

Dieser Beitrag ist ab dem Monday June 3rd, 2019 nicht mehr aufrufbar. Wenn Sie Informationen zu älteren Beiträgen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Betreiber.

Silvia Fischer

Silvia Fischer

Leiterin des Begegnungszentrums am Arrenberg bei der Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-West
Silvia Fischer

Kommentare sind geschlossen