Kirchenmusik

Kirchenmusik in der Konzeption der Gemeinde

„Wie das Wort, so ist auch die Musik ein Mittel der Verkündigung und eine Möglichkeit, die verschiedensten Menschen anzusprechen, den Segen Gottes auf andere Art erfahrbar werden zu lassen, für die Themen der Gemeinde zu interessieren oder Menschen auch in persönlich schweren Zeiten zu begleiten und zu trösten. Kirchenmusik ist im Hinblick auf den Stil der Musik sehr weit gefasst: sie umfasst sowohl klassische Kirchenmusik der vergangenen Jahrhunderte, aber besonders auch modernere Musikformen.

So ist Band- und Studiomusik genauso willkommen, wie die Chormusik, weitere Konzerte unterschiedlicher kultureller Geschichte und die Orgelmusik.

Laut Gemeindekonzeption, die das Presbyterium schon im  September 2009 verabschiedet hat, ist die Musik „ein Mittel der Verkündigung“, es ist eben eine andere, besondere Form der Verkündigung des Evangeliums, neben der Predigt. Musik erreicht auf ihre Weise Verstand und Herzen der Menschen.

Kommentare sind geschlossen